Schulklassen und Kindergruppen im Hopfengarten

Hopfen – eine Kulturpflanze zum Anfassen und Erleben

In verschiedenen Stationen lernen die Kinder spielerisch die Geschichte, die Arbeiten und die besonderen Eigenschaften der grünen Kletterpflanze kennen. 

Im Frühjahr dürfen sich die Kinder selbst am Hopfenausputzen versuchen. Im August/ September können unsere kleinen Gäste einmal hineinschmecken, wie es denn zu Omas Zeiten war, als der Hopfen noch per Hand von den Reben gezupft wurde.

Zurück auf dem Hof entdeckt die Gruppe in der Hopfenhalle was alles in der kleinen Dolde steckt und wo sie überall vorkommt. Den Geschmack lernen die Kinder bei einer Tasse kräftigem Hopfen-Rosentee kennen. In der Erntehalle erfährt die Gruppe, wie spannend moderne Hopfenernte heute abläuft und welche Maschinen der Bauer braucht, bis der Hopfen endlich verpackt ist. Traditionelle Hopfenschuxen und eine Hopfenlimonade runden den erlebnisreichen Tag ab.

Die letzte Station am Hof lässt die Kinder in Gruppen Arbeitsaufträge  ausführen und das Thema Hopfen mit unterschiedlichen Aufgaben vertiefen z.B.

  • Wie funktioniert ein Regenmesser?
  • Welche Hopfensorten wachsen am Hof
  • Hopfendolde / Ranke malen mit Pastell Kreiden

Die Führung ist ein guter Tipp für Grundschullehrer, die mit ihrer Klasse einen spannenden Wandertag oder einen erlebnisreichen Unterrichtsausflug planen. Unser Betrieb ist Teilnehmer des Programms Erlebnisbauernhof. Die Kosten des Besuches werden vom Staatsministerium übernommen.

Kontakt

08751 9176
Elisabeth.Stiglmaier@googlemail.com
Kontaktformular

 

Like Us!